Ta Da!

The magic of cleaning a historic fireplace A, B, C, D -

A - The fireplace in 2014

Fireplace.JPG


B - is stripped of wallpaper and cleaned…

C - Brown pasted is spread on damaged and dirty bricks to clean the fireplace (and left for 4 days)

D - Hey Presto! The fireplace looks amazing.







Great Progress in Renovations!

Renovations at the lake house are moving forward brilliantly!

Here are the latest images.

 Back doors are in !

Back doors are in !

 

 

Football Fun!

180619_turnier_gg_fb new.jpg

....

A L E X A N D E R H A U S C OMMU N I T Y - D I A LOGU E

MOVE THE BALL AND MAKE NEW FRIENDS

WHAT. SOCCER FOR ALL

OBJECTIVES: BRINGING TOGETHER DIVERSE COMMUNITIES & STRENGTHENING SOCIAL COHESION

WHEN: SAT, JUNE 23, 2018, 10:00 AM - 2:00 PM

ORT: SMALL FIELD, AN DER SPORTHALLE, 14476 GROß GLIENICKE

INFO: PARTICIPANTS RECEIVE FREE TICKETS FOR A BABELSBERG 03 GAME

ANMELDUNG: REGISTRIERUNG@ALEXANDERHAUS.ORG, MAXIMUM: 42 PARTICIPANTS FOR 7 NEWLY

FORMED TEAMS (4 PLAYERS+1 REPLACEMENT+GOALKEEPER), AGE 14 TO 99

Motto: „Get out of your living-rooms, put on your sports shoes and join the Groß Glienicke Soccer Fun Tournament!”

Young and old, girls and boys, old timers and more recently arrived age 14 to 99 to meet in parallel to the World Cup to sign up for a unique soccer tournament. Before kick-off, the lot determines who forms a team. It’s the way the newly formed teams play together that will count as much as the goals scored. The tournament takes place as a prelude to the Village Festival, where in the afternoon the award ceremony will take place. The SV Babelsberg 03 rewards participants with tickets to one of its games.

For more than a year, the Community Dialogue Programme of the Alexander-Haus e.V. has been using individual and social history to bring people together and to strengthen social cohesion. All activities are grouped around questions of identity and togetherness. The players will be invited to comment on their experiences and own soccer stories. Amanda Harding has designed the programme. She is a board member. After a series of spoken dialogue events and "Art and Food" gatherings, the football tournament is a first experience combining sport and dialogue. For information on Alexander Haus e.V., please refer to the website www.alexanderhaus.org

The support of the Alexander Haus Community Dialogue Programme by the Foundation "Remembrance, Responsibility and future" enables the planning and execution of the tournament. In addition, we thank SG Rot-Weiß Groß Glienicke for the great cooperation and expertise as well as SV Babelsberg 03 for the advisory support.

Quote Julia Haebler, Programme Manager of the association: “New friendships will be made, individual connections and our local community strengthened”.

..

PRESSEMITTEILUNG Kontakt: Julia Haebler, Alexander-Haus e.V.

18. JUNI 2018 Programmleitung, 0172 688 22 17

juliahaebler@alexanderhaus.org

A L E X A N D E R H A U S C OMMU N I T Y - D I A LOGU E

DEN BAL L BEWEGEN & NEUE FREUNDSCHAFTEN SCHL IES SEN

WAS. FUSSBALL FÜR ALLE

ZIELE: VERSCHIEDENE COMMUNITIES ZUSAMMENBRINGEN UND DEN SOZIALEN

ZUSAMMENHALT STÄRKEN

WANN: SA, 23. JUNI 2018; 10:00 - 14:00 UHR

ORT: KLEINSPIELFELD SPORTPLATZ; AN DER SPORTHALLE; 14476 GROß GLIENICKE

INFO: TEILNEHMENDE ERHALTEN FREIKARTEN FÜR BABELSBERG 03 SPIEL

ANMELDUNG: REGISTRIERUNG@ALEXANDERHAUS.ORG; MAXIMUM 42 SPIELER FÜR 7 NEUE TEAMS (4 SPIELER+1 WECHSLER+TORWART), ALTER 14 BIS 99

Motto: „Raus aus dem Wohnzimmer, ziehe Deine Sportschuhe an - und auf zum Groß Glienicker Fußball Fun Turnier!“

Jung und Alt, Männer und Frauen, Alteingesessene und kürzlich Hinzugezogene von 14 bis 99 Jahren treffen sich parallel zur WM zu einem einzigartigen Fußball-Turnier: Vor Anpfiff bestimmt das Los, wer miteinander ein Team bildet. Die Art und Weise, wie die neuen Teams zusammenspielen, zählt ebenso wie die erzielten Tore. Die Spielenden erhalten die Möglichkeit, sich zu ihren Erlebnissen und persönlichen Fußball-Geschichten zu äußern. Das Turnier ist ein Vorspiel zum Dorffest, wo am Nachmittag die Siegerehrung stattfindet. Der SV Babelsberg 03 belohnt die Teilnehmer in Form von Eintrittskarten zu einem seiner Spiele.

Das Community Dialogue Programm des Alexander-Haus e.V. setzt seit über einem Jahr individuelle und gesellschaftliche Geschichte dafür ein, Menschen zusammen zu bringen und den sozialen Zusammenhalt zu stärken. Im Zentrum stehen Fragen der Identität und des Miteinander. Amanda Harding hat das Programm konzipiert. Sie ist im Vorstand des Vereins. Nach einer Gesprächsreihe und mehreren Begegnungen bei „Kunst und Kochen“ bildet das Fußball-Turnier die erste Erfahrung mit der Kombination aus einer sportlichen Disziplin und Dialog. Informationen zum Alexander-Haus e.V. entnehmen Sie bitte der Webseite

www.alexanderhaus.org

Eine Förderung des „Community Dialogue“ Programms von Seiten der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ ermöglicht die Planung und Durchführung des Turniers. Darüber hinaus danken wir der SG Rot-Weiß Groß Glienicke für die Zusammenarbeit und Expertise sowie dem SV Babelsberg 03 für seine beratende Unterstützung.

Zitat Julia Haebler, Programmleiterin Alexander-Haus e.V.: „Neue Freundschaften werden geknüpft,

individuelle Verbindungen und somit unsere Gemeinschaft vor Ort gestärkt.“

PRESS RELEASE contact: Julia Haebler, Alexander-Haus e. V.

JUNE 18, 2018 Programme Manager, 0172 688 22 17

juliahaebler@alexanderhaus.org

....

 

 

Renovations continue

Renovations continue at the Lake House. 

New water, sewer, electric and heat systems have been installed. Paint colours have been tested inside, and various shades of oil have been tested on the exterior wooden walls.

Next the chimneys have to be rebuilt and the floors put back....

All very exciting!

 

 

"Finding Our Place in History" workshop

Last weekend (1-3 June) the Alexander Haus helped facilitate a youth seminar and 'happening' at the Lake House. 

In association with UK-German Connections (a collaboration between the UK and German governments), 25 students from the UK and 25 students from Germany participated in a thee-day seminar: 'finding our place in history'.

They visited the house and the Berlin Wall memorial at Groß Glienicke See, took part in a Shabbat celebration, and shared stories and thoughtful reflections on "The House By The Lake" and the history of the 20th Century. 

It was a deeply moving and inspiring weekend - a melting pot of history, identity and reconciliation.

 

 

 

Alexander Haus Open Day 2018

 

....

dafs.jpeg

Alexander Haus

Invitation Open day

Date: Sonntag, 22 April 201
Time: 12:00 to 17:00

Where: Alexander Haus, Am Park 2, 14476 GRoß Glienicke

Contact: Julia Haebler +49 172/ 688 22 17 juliahaebler@alexanderhaus.org

Dear Neighbours and Friends

The Alexander-Haus e.V.,

in partnership with Groß Glienicker Kreis, Neue Nachbar­schaften Groß Glienicke, Evangelische Kirchen­gemeinde Groß Glienicke, Neues Atelierhaus Panzerhalle, the local refugee shelter GU am Heinz-Sielmann-Ring,

Is very pleased to invite you to the

2018 Open Day.

Our planned activities will include tours of the house, contributions from our partners, sharing stories, children’s activities, sports, relaxation, celebrating, listening to music, and enjoying food from diverse cultures.

We look forward to sharing these with you!

12noon        welcome, tours and children’s activities

1:15 pm        opening buffet

2:00 pm      coffee and cake

3:00 pm      program

..

Alexander Haus

Einladung zum Open Day – Tag der offenen Tür      

Datum: Sonntag, 22. April 2018

Zeit 12:00 bis 17:00 Uhr

Wo:  Alexander Haus, am Park 2, 14476 Groß Glienicke

Kontakt: Julia Haebler, +49 172 688 22 17  juliahaebler@alexanderhaus.org

 

 

Liebe Nachbarinnen und Freunde,  

der Alexander-Haus e.V. freut sich sehr,

Sie gemeinsam mit dem Groß Glienicker Kreis, den Neuen Nachbarschaften Groß Glienicke, der Evange­lischen Kirchengemeinde Groß Glienicke, dem Neuen Atelierhaus Panzerhalle und der GU am Heinz-Sielmann-Ring herzlich zum

Open Day 2018 einzuladen.

Zu den geplanten Aktivitäten gehören: Führungen durch das Sommerhaus, Beiträge unserer Partner, das Teilen von Geschichte(n), Spiele für Kinder, Sport. Es gibt Zeit zum Entspannen, Genießen, gemeinsamen Feiern beim Genuss von Musik und Speisen verschiedener Kulturen.

Wir freuen uns darauf, dies gemeinsam mit Ihnen zu teilen!

12:00 Uhr       Begrüßung, Führungen, Kinderaktivitäten

13:15 Uhr        Eröffnung Buffet

14:00 Uhr       Kaffee und Kuchen

15:00 Uhr       Programm

....

Education pilot programme with Tiergarten School

Pupils of the tenth, eleventh and twelfth years of the Tiergarten Gymnasium in Berlin discussed with the British journalist and author Thomas Harding and the member of parliament for the constituency Berlin-Mitte. Eva Högl. 

The reason for the event was a cooperation between the school and the Alexanderhaus. In the future, the school will give our students various opportunities for social engagement and intercultural encounters.

unwh5133.593x0-is.jpg
sixm4492.942x0-is.jpg

 

http://gymnasium-tiergarten.de/schulleben/veranstaltungen/tiergarten-gesprache/harding-meets-hogl/

Winterfest 2017

....

winterfest 1.jpeg

The Community Winterfest

On 24 November, the Alexander Haus hosted a "Winterfest" with our friends in the community and at the local refugee shelter.

Motivated by the inspiring monthly encounters at the Community Dialogue meetings, the so called “Sunday Group” grew increasingly curious to find out more about the diverse traditions of celebrating. The participants therefore decided to take the lead and host a first event of their own at the local refugee shelter.

winterfest 2.jpeg

With a lovely spirit that reminded of the warm welcoming energy in 2015, an organizing team of four women from the shelter and about 10 Groß Glienicke based activists was formed. Together they managed to get the funding -thanks again to “Hilfe zur Selbsthilfe Potsdam e.V.”. They baked, cooked and decorated the rooms. A volunteer collected presents enabling local kids to finally hand over nicely decorated personalized parcels to the 28 children living at the shelter.

winterfest 3.jpeg

Together we enjoyed a great variety of music reaching from secular winter songs, each one advent and Azerbaijani peace song, traditional European brass music as well as Arabic or oriental dance music and rap.

A heartwarming event shared by 120 guests of all ages.  

Thank You Steve Schulz for letting us use the beautiful pictures. 

 

DE:

..

Das Community-Winterfest

Von den Begegnungen der monatlichen Gemeinschafts-Dialoge inspiriert und erfüllt von Neugierde auf die verschiedenen Traditionen des Feierns, ergriffen die Teilnehmenden der sogenannten „Sonntagsgruppe“ die Initiative. Am 24. November realisierten sie eine erste eigene Veranstaltung: das Winterfest in der GU Seeburger Chaussee. 

Mit einem herzlichen Elan, der an die willkommen heißende Energie von 2015 erinnerte, bildeten vier Frauen aus der Unterkunft und rund 10 Groß-Glienickerinnen und Groß Glienicker ein Team. Gemeinsam organisierten sie die Finanzierung – noch einmal danke an "Hilfe zur Selbsthilfe Potsdam e.V." Sie kochten, backten und schmückten die Räume. Eine Freiwillige warb Geschenke ein, so dass Kinder aus dem Ort den 28 in der Unterkunft lebenden Kindern hübsch verpackte, persönlich gewidmete Päckchen übergeben konnten. 

Die Musik variierte von weltlichen Winter-, einem Advents- und einem aserbaidschanischen Friedenslied, traditioneller europäischer Blasmusik, arabischer oder orientalischer Tanzmusik sowie Rap.

Ein herzerwärmendes Fest mit 120 Gästen jeden Alters.

Herzlichen Dank an Steve Schule dafür, dass er uns die Bilder zur Verfügung stellt. 

....

Repairs to Lake House Stage 2

The repairs to the Lake House are coming along.

At a meeting in Berlin last week, historic denkmal architect Mr Pothoff presented his detailed plans for the renovations.

Mechanical engineer Mr Duba also presented his plans updating the heating, electric, plumbing, and telephone/ internet systems.

A tender package is now being submitted to various contractors. We look forward to work starting soon.

IMG_0538.JPG

Left to Right: Pothoff, Duba, Borgert, Viner. 

 

 

AWAY DAY 2017 „KNIGGE IN KABUL“

....

Knigge BILD Kopie.jpg

COMMUNITY DIALOGUE

WHAT: AWAY DAY 2017 „KNIGGE IN KABUL“

COFFEE AND CAKE, VISIT & GUIDED TOUR OF THE THEATRE

WHEN: SUNDAY , DECEMBER 3, 2017
02:30 PM, GROSS GLIENICKER GUTSTOR (NEUGIERDE)
04:20 PM, ST AGE ENTRANCE OF THE HANS OTTO THEATRE

CONTACT: JULIA HAEBLER | 0172/ 688 22 17 | JULIAHAEBLER@ALEXANDERHAUS.ORG |

Dear Groß Glienickerinnen, dear Groß Glienicker,

We are very pleased to invite you to our "Away Day". Join us for a relaxing and inspiring day! We are going to see "Knigge in Kabul". This is a unique performance by the Kabul theatre cooperative, AZDAR, playing at the Hans Otto Theatre in Potsdam.

You can find out more about the history of AZDAR and the performance below. We have organised two meeting points:

Option 1. 2.30 pm, Gutstor (Neugierde). A minibus will take us to the Café Fluxus, arriving about 3.00 p.m. Of course you can arrive individually and meet us there. We invite you to coffee and cake and to meet the actors for a chat.

Option 2. 4.20 pm, meet at the stage entrance of the Hans-Otto Theatre and join us for a tour through the theatre with the theatre expert, Christopher Hanf.

Performance starts at 6 pm. Return to Gross Glienicke at approx. 8:30 pm

Please confirm your interest with Julia Haebler before 27 November 2017 so that we can make the necessary bookings (theatre, café, minibus). juliahaebler@alexanderhaus.org, 0172 688 22 17

We look forward to you!
Best regards
Julia Haebler, Alexander Haus e.V

"Knigge in Kabul"

INFORMATION

This "musical discourse theatre play" was developed by the actors of AZDAR, the Berlin director Max Martens and the dramaturge Jana Papenbroock. It will be performed once in the series "Refugee Club" in the riding hall of the Hans Otto Theatre. The performance is in Dari with German, English and Arabic surtitles.

Playing time is 70 minutes followed by a concert. Tip Berlin: "To scream funny. Brilliant joke "

Background to AZDAR Theatre

AZDAR Theatre was founded in 2006 by French film director, Guilda Chahverdi, and a number of young actors. The group unites graduates of the Faculté des Beaux-Arts in Kabul, whose mission is to transport Afghan culture through theatre and to preserve Afghan cultural values. AZDAR Theater has twice been invited to the International Theatre Festival in New Dehli: in 2012 with "Le Petit Prince" and in 2013 with "L'Histoire du Tigre". Ahmad Nasir Formuli, actor, director and puppeteer, participated in the 2014 Theatertreffen in Berlin (international forum).

..

GEMEINSCHAFTS-DIALOGE: AWAY DAY 2017 „KNIGGE IN KABUL“

KAFFEE UND KUCHEN, FÜHRUNG DURCH DAS THEATER, VORSTELLUNGSBESUCH

AM SONNTAG, DEN 3. DEZEMBER 2017
14:30 UHR, GROß GLIENICKER GUTSTOR (NEUGIERDE)
16:20 UHR, BÜHNENEINGANG DES HANS OTTO THEATERS

JULIA HAEBLER | 0172/ 688 22 17 | JULIAHAEBLER@ALEXANDERHAUS.ORG |

Liebe Groß Glienickerinnen, liebe Groß Glienicker,

wir uns sehr, Sie heute herzlich zu einem Ausflug, unserem „Away Day“, einladen zu dürfen: Verbringen Sie einen unbeschwerten Tag bei mit uns! Anlass ist die Aufführung „Knigge in Kabul“, ein einmaliges Gastspiel des Theaterkollektivs AZDAR aus Kabul in der Reithalle des Hans Otto Theater Potsdam. Weiter unten informieren wir Sie über die Geschichte des Ensembles und den Inhalt des Stücks.

Je nach der Zeit, die Sie mit uns verbringen möchten, gibt es zwei Treffpunkte:
1. 14:30 Uhr, Gutstor (Neugierde): Sie fahren vorab mit uns und einem Kleinbus ins Café Fluxus , Ankunft ca. 15:00 Uhr. Natürlich können Sie individuell anreisen. Dort laden wir Sie herzlich zu Kaffee und Kuchen ein und treffen einen der Darsteller zu einem Gespräch.

2. 16:20 Uhr, Bühneneingang des Hans-Otto Theaters: Sie stoßen für eine gemeinsame Führung durchs Haus mit dem Dramaturgen Christopher Hanf zu uns.

Vorstellungsbeginn 18:00 Uhr, Rückfahrt ca. 20:30 Uhr
Wegen der Reservierung von Plätzen im Theater, im Café und für den Transport bitten wir um eine

Voranmeldung bis zum 26. November 2017 an juliahaebler@alexanderhaus.org, 0172 688 22 17 Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Julia Haebler, Alexander Haus e.V.

Zur Aufführung „Knigge in Kabul“

INFORMATION

Das „musikalische Diskurstheaterstück“ ist eine Stückentwicklung der Schauspieler von AZDAR, des Berliner Regisseurs Max Martens und der Dramaturgin Jana Papenbroock. Es wird einmalig im Rahmen der Reihe „Refugee Club“ in der Reithalle des Hans Otto Theater aufgeführt.
In Dari mit deutschen, englischen und arabischen Übertiteln.

Die Spieldauer liegt bei ca. 70 Minuten. Anschließend gibt es ein Konzert. Tip Berlin: „Zum Schreien Komisch. Bestechender Witz“

Zur Geschichte von „AZDAR Theatre“

Das „AZDAR Theatre“ wurde im Jahr 2006 von der französischen Filmregisseurin Guilda Chahverdi und einigen jungen Schauspielern gegründet. Die Gruppe vereinigt Abgänger der „Faculté des Beaux-Arts“ in Kabul, denen es ein Anliegen ist, afghanische Kultur mit den Mitteln des Theaters zu transportieren, damit kulturelle Werte in Afghanistan zu retten und zu erhalten. „AZDAR Theatre“ ist zweimal ans internationale Theaterfestival in Neu Dehli eingeladen worden, im Jahr 2012 mit „Le Petit Prince“ und 2013 mit „L’Histoire du Tigre“. Ahmad Nasir Formuli, Schauspieler, Regisseur und Puppenspieler, hat 2014 am Theatertreffen in Berlin (internationales Forum) teilgenommen.

Im Dezember 2014 fand die erste Vorstellung des Stückes “Heart Beat – the silence after the explosion” von AZDAR in Kabul statt. Ein Selbstmordattentäter drang in die vollbesetzte Vorstellung im Centre Culturel Français in Kabul ein. Bei der Explosion kam ein Mann, der einer deutschen NGO angehörte, ums Leben, und 20 Menschen wurden verletzt. Die Taliban bekannte sich zu dem Anschlag. In dem Stück, das sich mit den Folgen von Bombenattentaten auf das Zusammenleben der afghanischen Gesellschaft auseinandersetzte, sahen sie eine Verunglimpfung des Islams und eine Propaganda gegen den Dschihad. Alle Mitglieder sind seither bedroht worden, weshalb die Gruppe in Afghanistan nicht mehr spielen kann.

Auf Einladung des Kunstfestes und des Deutschen Nationaltheaters Weimar, gefördert durch die Bundeskulturstiftung und das Goetheinstitut, erarbeitet das Kollektiv mehrere große sowie kleine Produktionen in Weimar und Berlin. AZDAR tritt damit europaweit auf. „Knigge in Kabul“ ist eine dieser Produktionen.

....

Community Dinner a Great Success!

On 15 October, Alexander-Haus eV organised a Community dinner for newly arrived refugees and long-time residents. It was a great success!

Thankyou EVZ Foundation for your continued support.

Using history to promote social cohesion. #historyispersonal